Individuelle Weiterbildung

Warum gibt es das Frauenstaut und das Vielfaltsstatut bei den Grünen? Welche Ziele werden damit jeweils verfolgt? Was sind die konkreten Regelungen? Und was bedeutet das für unsere politische Arbeit in Ortsverband, Arbeitskreis & Co.? Diesen Fragen werden wir uns in einem InstaLive gemeinsam zuwenden.

Referentinnen sind Helga Stieglmeier (Mitglied des Landesvorstands, frauenpolitische Sprecherin), Svenja Jarchow-Pongratz (Vorsitzende, Grüne München) und Magdalena Flury (Sprecherin, Grüne Jugend München).

Das InstaLive ist ein gemeinsames Angebot des FFP und des Bildungsprogramms der Grünen München und für alle offen.

Das InstaLive findet über den Instagram-Account von Grüne München statt.

Termin: 24.10.2022, 20.00-21.00 Uhr


2,5 Stunden pro Tag verbrigt jede*r Deutsche mit Social Media. Jede*r? Nicht jede*r! Denn für Menschen mit Behinderungen ist es oft eine Hürde die bild- und video-lastigen Beiträge zu nutzen. Wie Social Media Redakteur*innen bessere Post für mehr Nutzer*innen machen, zeigen wir praxistauglich in diesem Workshop. Der Referent ist eine erfahrene Fachkraft für Kommunikation und Berater für digitale Barrierefreiheit der Pfennigparade.

Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Content Manager*innen, Online- und Social Media Redakteur*innen. Im Workshop lernen wir an praktischen Beispielen wie wir Inhalte barrierefrei aufbereiten und wo wir Funktionen zur Barrierefreiheit bei Social Media Plattformen finden. Der Referent verrät im Workshop seine Lieblings-Tool und -Tricks.

Referent: Dennis Bruder, Fachkraft Kommunikation und Berater für digitale Barrierefreiheit bei der Pfennigparade

Termin: 22.11.2022, 18.00 Uhr


"Schlagfertig ist, was einem 24 Stunden später einfällt“, sagte der US-Schriftsteller Mark Twain.

Das gesellschaftlich-politische Klima wird rauer, Populisten ziehen in immer mehr Parlamente ein und die gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit nimmt zu. Angriffe, Sticheleien treffen uns, machen uns oft starr und schweigsam. Oder wir reagieren zu stark, zu aggressiv. Dieses Seminar hilft dabei, adäquat auf rhetorisch herausfordernde Situation zu reagieren, die uns in der Arbeit und Alltag begegnen.

Platten Parolen, Vorurteilen, aber auch Ressentiments und Rassismus etwas entgegensetzen zu können und dabei selbst souverän zu bleiben ist immer bedeutsamer, im Alltag, im Betrieb und in der Politik. Dieses Seminar hilft mit Techniken der Argumentation, Tricks der Schlagfertigkeit und intelligenter Empathie bei emotional herausfordernden Situationen. Vor allem aber vermittelt es innere Sicherheit im Umgang mit Stammtischparolen.

Referent: Moritz Kirchner, Institut für Kommunikation und Gesellschaft

Termin: 26.11.2022, 10-17.00 Uhr


Ehrenamtliches Engagement soll Spaß machen. Doch oft ist die Wirklichkeit ganz anders. Nach einiger Zeit in der Partei stellst du vielleicht fest, dass du mit manchem haderst, dass dich einiges und einige nerven. Dazu kommt der Spagat zwischen Beruf, Familie und Ehrenamt.

In diesem Workshop lernst du, wie du mit deinem Frust positiv umgehen kannst, indem du dich und deine Gefühle wahrnimmst, sie nicht wegdrückst, innehältst und deinen individuellen Weg findest, damit umzugehen.

Neben der Selbstwahrnehmung steht vor allem die Selbstregulierung mit vielen Praxistipps im Fokus des Abends.

Referentin: Sabine Krieger, ehemalige Stadträtin in München& Yogalehrerin, Trainerin und Coach

Termin: 27.9.2022, 18.00 Uhr