Inhaltliche Bildungsangebote

Passend zum Tag der Menschenrechte beschäftigen wir uns mit den Grünen Basics "Queer".

LGBTIQ* - was bedeutet das? Und warum ist Queerpolitik mit der Eheöffnung nicht erledigt?
Bei diesem Seminar wollen wir mit euch erarbeiten, warum Bündnis90/Die Grünen eine queerfeministische Partei ist, warum gendern nicht nervt, sondern wichtig ist und warum wir weiter auf CSDs Präsenz zeigen müssen.
Egal ob ihr euch schon etwas auskennt oder noch ein paar Fragen habt - dieses Webinar richtet sich an alle unsere Mitglieder, die in Sachen grüner Queerpolitik fit sein wollen.  Unter anderem gehen wir genauer auf politische Forderungen rund um Selbstbestimmungsgesetz, Stiefkindadoption und Blutspende ein.

Referent*innen:

  • Victoria Broßart, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Queer.Grün.Bayern
  • Arne Brach, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes
Termin: 10.12.2021 18 - 20 Uhr
Ort: Online

Warum gibt es das Frauenstaut bei den Grünen? Welche Ziele werden damit verfolgt? Was sind die konkreten Regelungen des Frauenstatus? Und was bedeutet das für unsere politische Arbeit in Ortsverband, Arbeitskreis & Co.? Diesen Fragen werden wir uns am 15. November gemeinsam zuwenden.

Referentinnen sind Helga Stieglmeier (Mitglied des Landesvorstands, frauenpolitische Sprecherin) und Lena Schneck (Referentin für Gender Diversity und Frauenförderung, Grüne München).

Der Workshop ist ein gemeinsames Angebot des FFP und des Bildungsprogramms der Grünen München und für alle Geschlechter offen. Eine herzliche Einladung auch an alle männlichen Allies und Männer, die gerne mehr darüber erfahren wollen.

Termin: 15. November 2021, 18-20 Uhr

Ort: Landesgeschäftsstelle (Franziskanerstraße 14, 81669 München)



Gemeinsam mit dem AK Shalom laden wir zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Jüdisches Leben heute" ein. Dabei wird Eva Haller ihren Schwerpunkt auf das jüdische Leben in Bayern setzen.  Wenn auch ihr Lust daran habt mehr über jüdisches Leben zu erfahren, schaut gerne vorbei.

ReferentinEva Haller, Mitbegründerin und Präsidentin der Europäischen Janusz Korczak Akademie

Termin18.11., 18 Uhr

Ort: Online

Oft wird der Jugend vorgehalten, sie sei nicht an Politik interessiert, nur auf Spaß orientiert und würde sich lieber im Internet vergnügen als gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen - nichts könnte falscher sein, das zeigen viele Jugendstudien der letzten Jahre und auch das vielfältige Engagement junger Menschen in Vereinen, Verbänden und Parteien.

Junge Menschen wollen sich einbringen, die Gesellschaft gestalten und an ihrer Zukunft aktiv mitwirken; aber oft sind politische Strukturen nicht besonders einladend für junge Menschen. Entscheidungsfindungen dauern lange, junge Menschen haben oft den Eindruck, dass sie nicht gehört und ihre Interessen ignoriert zu werden. Was sind geeignete Möglichkeiten, um dies zu verändern? Wie kann Jugendpartizipation in der Kommune gestärkt werden?

Gäste:

Judith Greil, Vorsitzende des KJR München

Eva Lettenbauer, MdL und Parteivorsitzende der bayerischen Grünen

Lucas Brunkhorst, Beauftragter für Kinder und Jugend und Mitglied im BA 21 (Pasing-Obermenzing)

Termin: 22.11.2021, 18 Uhr

1980 gab es bei der Bundestagswahl 1,5 % und nun 2021 waren es 14,8 % und möglicherweise
eine Beteiligung an der Bundesregierung.
In diesen 41 Jahren ist vieles passiert: Eine Parteigründung aus sich diametral widersprechenden
Gruppierungen heraus - ein rasanter Aufstieg und ein abrupter Rausschmiss aus dem Bundestag -
die Fusion der GRÜNEN mit dem BÜNDNIS 90 - die Beteiligung an der Bundesregierung und
vieles, vieles mehr. Früher konnte keine Beschreibung der Grünen auf die Worte „Fundis
und Realos“ verzichten - heute ist dieser Konflikt in Vergessenheit geraten.

Ulrich Gensch wird uns einen kurzen Überblick über die ersten vier Jahrzehnte unserer
Parteigeschichte geben und anschließend mit uns diskutieren, welche Bedeutung dies aktuell für uns haben kann.

Referent: Ulrich Gensch,  Justiziar Grüne Landtagsfraktion

Termin: 10.11.2021, 19.00 Uhr 

Ort: Landesgeschäftsstelle, Franziskanerstraße 14