Diese Veranstaltung des Frauenförderprogramms richtet sich an Amts- und Mandatsträgerinnen im Kreisverband. OV- & AK-Sprecherinnen, Beisitzerinnen, BAlerinnen, Stadträtinnen und unsere Abgeordneten sind herzlich eingeladen. Hier findet Ihr Platz und Raum, Eure Anliegen mitzubringen und untereinander Unterstützungsstrukturen aufzubauen. Wir organisieren den passenden Rahmen dafür. 

Das Vernetzungstreffen speziell für Amts- und Mandatsträgerinnen im Kreisverband findet am 11.11. von 17-19.30 Uhr statt. 

Das Vernetzungstreffen findet hybrid statt. Du kannst entweder vor Ort im Tagungsraum der Geschäftsstelle (Rablstraße 26, 81669 München) teilnehmen, oder dich digital zuschalten. In die Geschäftsstelle ist der Zugang barrierefrei.

Termin: 11. November 2022, 17-19.30 Uhr

Ort: Geschäftsstelle (Rablstraße 26, 81669 München)

Am 7. Oktober gehen wir gemeinsam mit dir ins Kino und schauen uns den Film Die Unbeugsamen an. „Die Unbeugsamen erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.“

Ab 17.30 Uhr starten wir mit dem Film, Margarete Bause (ehemaliges Mitglied des Bundestages und des Bayerischen Landtages) und Clara Nitsche (Stadträtin der Landeshauptstadt München) berichten im Anschluss an den Film von ihren persönlichen Erfahrungen als Frauen in der Politik. Der offizielle Teil endet um 20 Uhr. Es besteht dann noch die Möglichkeit den Freitagabend gemeinsam gemütlich ausklingen zu lassen.

Unsere FFP-Veranstaltungen richten sich an alle FLINTA-Mitglieder (Frauen, Lesben, inter, non-binär, trans, agender Personen) des Kreisverbandes München und sind auch für interessierte FLINTA offen, die (noch) keine Parteimitglieder sind.

Termin: 7. Oktober 2022, 17.30-20 Uhr

Ort: Neues Maxim Kino (Landshuter Allee 33, 80637 München)

Welche konkreten Veränderungen braucht es für bessere Vereinbarkeit in der Kommunalpolitik? Wo sind die Stellschrauben um es Eltern und insbesondere Frauen, die Kinder haben, zu ermöglichen kommunalpolitisch weiter am Ball zu bleiben? Diesen Fragen werden wir uns im Januar intensiv widmen und gemeinsam erarbeiten, welche rechtlichen Anpassungen auf welcher Ebene erfolgen müssen und konkrete Schritte vorbereiten.

Diese Veranstaltung des Frauenförderprogramms richtet sich an Mandatsträger*innen im Kreisverband, die sich aus persönlichen oder anderen Gründen mit dem Thema Vereinbarkeit in der Kommunalpolitik beschäftigen. Eingeladen sind Mandatsträger*innen aller Geschlechter aus BA, Stadtrat sowie unsere Abgeordneten. Eine gesonderte Einladung mit genaueren Infos folgt zeitnah, eine Anmeldung ist bereits hier möglich.

Termin: 28. Januar 2023, 10-16 Uhr

Ort: Tagungsraum in der Landesgeschäftsstelle (Franziskanerstraße 14, 81669 München)