Was haben Barack Obama, die Gewerkschaften und die Kampagne „Deutsche Wohnen enteignen“ gemeinsam? Sie nutzen das Konzept des Organizing, um Menschen zu aktivieren und damit politische Ziele durchzusetzen. Die Grundidee wirkt einfach: Menschen werden dabei unterstützt ihre eigenen Interessen durchzusetzen und sich gemeinsam stark zu machen. In der Umsetzung kommt es aber darauf an, die richtige Tools und Kenntnisse zu haben, um das Konzept Organizing sinnvoll und erfolgreich einzusetzen. Die Grüne Jugend experimentiert bereits mit Organizing für kommunale politische Kampagnen und kann uns an ihren Erfahrungen mit dem Konzept Organizing in der Parteiarbeit teilhaben lassen. Gerade für den Wahlkampf und die kontinuierliche Arbeit mit den Aktiven und Bürger*innen vor Ort kann Organizing innovative Anregungen bieten.

Die Veranstaltung findet im blended Learning Format statt: D.h. der erste Termin (1.2.) wird digital stattfinden, danach wird es eine Selbstlernphase mit Material im Bildungsportal geben und am zweiten Termin (8.2.) werden wir in Präsenz das Erlernte in gemeinsamen Übungen ausprobieren und vertiefen. Eine Teilnahme an beiden Terminen und Zeit für die Selbstlernphase sind Voraussetzung für den Besuch an dieser Schulung!

Referentin: Jannika Spingler, Schatzmeisterin im Bundesvorstand der Grünen Jugend und aktiv im Organizing Projekt

Termin: 1.2. (online) und 8.2. (Präsenz), jeweils 18.30 Uhr

Ort: Konferenzraum der Landesgeschäftsstelle (Franziskanerstr. 14, 81669 München)